Home
Aktuelles
Diagnosetool BEP-Check
Projekt
Unternehmensporträts
Team
Downloads
Tests
Links
 
Suchen
Newsletter abonnieren
Presseartikel
Stellenangebote
European Business School
Kontakt
Impressum
Mindscout, Julia Schulz Drucken

Julia Schulz, mindscout 

Das Unternehmen/die Geschichte des Unternehmens

 mindscout

Die Idee für Mindscout ist aufgrund des hohen Bedarfs an Beratung im Personal Management entstanden. Hierbei kristallisierte sich neben allgemeinen Themen für mich das Burnout Syndrom - eine Erscheinung, die es häufig gibt, aber schwer greifbar ist - als inhaltlicher Schwerpunkt heraus. Betroffene, die man vor allem im Frühstadium sehr gut unterstützen kann, haben weder intern noch extern kaum Anlaufstellen und zumeist fehlt es an Krankheitseinsicht.

Mindscout hat sich zum Ziel gesetzt, zu einer gesunden Arbeitsatmosphäre innerhalb der Unternehmen beizutragen.

Das Dienstleistungsportfolio umfasst daher die Bereiche Unternehmen, Arbeitswelt und Mitarbeiter, da diese drei Elemente in einer Wechselwirkung zueinander stehen.

Mindscout richtet sich dabei an Unternehmen aller Größen, Führungskräfte und einzelne Mitarbeiter.

Die Tätigkeitsschwerpunkte im einzelnen

  • Gesundheit und Prävention
  • Mitarbeiter- und Unternehmenskultur
  • Business Coaching (auch inhouse)
  • Einzelberatung/Coaching
  • Anti-Burn-out und Krisenintervention

Das Team

Hinter Mindscout steht ein Team erfahrener Coaches und Trainer aus verschiedenen Business Bereichen der Wirtschaft.

So können Sie Mindscout kontaktieren

Mindscout
Oeder Weg 34
D-60318 Frankfurt
Tel. +49.69.59795217
Fax. +49.69.59795381
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Internet: www.mindscout.eu

Der Weg zur Unternehmerin

Im Jahre 2005 -nach fast 16 Jahren Angestelltenverhältnis- war die Zeit "überreif", sich auf eigene Wege zu begeben und die Selbständigkeit wurde mehr als zu einer fixen Idee. Ich konnte zurückblicken auf einen reichen Erfahrungsschatz in verschiedenen Branchen und Positionen. Ob Sachbearbeitung, Führungskraft, Projektleitung oder zuletzt in Leitender Funktion als Teil der Geschäftsleitung, habe ich stets betriebswirtschaftlich gedacht und gehandelt und trotz des Wunsches nach Selbständigkeit habe ich diesen erst recht spät umgesetzt. Ich habe es letztendlich gewagt, weil meine freigeistige Persönlichkeit sich nicht mehr ausreichend entfalten konnte. Heute weiß ich, daß dies eine der besten Entscheidungen war, die ich je getroffen habe und ermutige viele Frauen,  auch ihrem "Ruf zu folgen". Gerne nehme ich die Risiken der Selbständigkeit in Kauf und daß ich wenig "abgeben" kann, da es ein sehr persönliches Geschäft ist. Die Trennung zwischen Tätigkeit, Geschäft und Privatleben verschwimmt zunehmend und es mangelt mir gleichzeitig nicht an einem gesunden Ausgleich. 

 
German

Kurzprofil

Unternehmerin:
Irmgard Förster
 
 Irmgard Förster
 

"Seit meinem 38. Lebensjahr war ich sportlich aktiv. Ich habe regelmäßig Fitness- und Gesundheitskurse in Sportvereinen und Organisationen geleitet."

weitere Informationen... 

 
 

Meinung gefragt:

Frauen, die Unternehmen gründen, sind...
 
© 2017 Ladies First! Women way for Entrepreneurship.