Home
Aktuelles
Diagnosetool BEP-Check
Projekt
Unternehmensporträts
Team
Downloads
Tests
Links
 
Suchen
Newsletter abonnieren
Presseartikel
Stellenangebote
European Business School
Kontakt
Impressum
Liss Lind Grafikdesign Drucken
Liss Lind Grafikdesign
 
Liss Lind Grafikdesign
www.lisslind.de
 
Design ist eine Dienstleistung, die glücklich macht.

Das Unternehmen

Seit nun bereits mehr als 20 Jahren macht Design mich und meine Kunden glücklich.
Eine wunderbare Sache, die mich auch nach so langer Zeit immer wieder neu inspiriert.

Schwerpunkt meiner Arbeit ist die Konzeption und Gestaltung klassischer  Printmedien wie Geschäftspapieren, Flyern, Plakaten, Broschüren, Zeitschriften – kurz: allem was sich drucken läßt.

Mein Spezialgebiet innerhalb der breiten Palette von Designleistungen ist die Entwicklung maßgeschneiderter Erscheinungsbilder, die sowohl den Kern der jeweiligen Geschäftsidee, als auch das Selbstverständnis und die Persönlichkeit der Menschen die dahinter stehen, zum Ausdruck bringen. Ziel dabei ist eine überzeugende, authentische Außendarstellung, die Vertrauen schafft und Kunden bindet. Da das Internet aus dem Geschäftsleben nicht mehr wegzudenken ist, gestalte ich selbstverständlich auch den Internetauftritt meiner Kunden. Das Programmieren überlasse ich jedoch gerne versierten Spezialisten mit denen ich eng zusammenarbeite.
Für den Bereich Magazine und Zeitschriften arbeite ich seit mehreren Jahren erfolgreich mit meinem Kollegen Peter Wagner (siehe www.read-medien.de) zusammen um die meist umfangreichen Projekte (Zeitschriftenrelaunch oder Neukonzeption) zuverlässig betreuen zu können.

Am Anfang eines Projekts steht bei mir zunächst immer ein persönliches Gespräch, um meine Kunden kennen zu lernen und ihre Anliegen zu verstehen. Der persönliche Kontakt und das „im Gespräch bleiben“ ist für den gesamten Gestaltungsprozess sehr wichtig, denn am Ende sollen alle mit dem Ergebnis zufrieden sein. Die Beratung der Kunden und die spezifische Aufgabenstellung stehen für mich immer an erster Stelle. So verstehe ich mich auch mehr als Dienstleisterin, die bei der Lösung eines Problems behilflich ist, denn als Künstlerin die „schöne“ Dinge entwirft. Es ist nämlich nicht entscheidend, ob das Design „schön“ ist. Entscheidend ist, ob es „richtig“ ist – richtig im Sinne der Aufgabenstellung.

Dennoch steckt auch eine Künstlerin in mir.
Meine große Leidenschaft ist die Kalligrafie (künstlerische Handschrift), mit der ich mich während meines Studiums intensiv beschäftigt habe, die jedoch im normalen Berufsalltag nur selten zur Anwendung kommt. Immerhin – im Bereich der Signetentwicklung arbeite ich öfter mit handschriftlichen und illustrativen Elementen, um zu individuellen und ausdrucksstarken Ergebnissen zu kommen.
Derzeit bin ich dabei ein neues Geschäftsfeld zu erschließen, in welchem die Kalligrafie einen größeren Raum einnehmen wird.
Individuell angefertigte, großformatige Wandbilder, gestaltet mit fotografischen und / oder kalligrafischen Mitteln, gedruckt auf halbtransparentem Kunststoffgewebe, die auf Maß gefertigt werden können. Unikate für die Wand. Die ersten Prototypen sind fertig und die Resonanz darauf ist so motivierend, dass ich die Idee weiterverfolgen werde und gespannt bin, wo sie mich hinführt.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Der Weg zur Unternehmerin

Liss LindDie Selbständigkeit war für mich nie ein Sprung ins kalte Wasser. Bereits während des Studiums arbeitete ich als Freelancerin in Agenturen und konnte daneben erste eigene Kunden gewinnen, so dass ich diese Tätigkeiten nach dem Studium nur ausweiten musste um meinen Lebensunterhalt zu verdienen. An schwankende Auftragslagen und unregelmäßige Arbeitszeiten habe ich mich daher schon früh gewöhnt.

Sicher waren auch das Vorbild meiner Eltern prägend für die Entscheidung zur Selbständigkeit. Leben und Arbeit habe ich nie getrennt erlebt. Es erschien mir immer ein erstrebenswertes Ziel, Familienleben und Berufstätigkeit zu verbinden.
Auch eine gewisse Freiheit und Selbstbestimmtheit im Berufsleben war mir immer ausgesprochen wichtig, weshalb ich auch später nie ernsthaft über eine Festanstellung nachgedacht habe. Anfang der 90er Jahre gründete ich dann mit einer Kollegin ein eigenes Designbüro mit dem Arbeitsschwerpunkt Corporate Design und Unternehmenskommunikation.
Während dieser Zeit war ich neben der Arbeit im eigenen Büro regelmäßig auch im Designteam ZDF/3sat tätig.

Irgendwann stand jedoch auch das Thema Familienplanung an. Nach einem Jahr Babypause stellte sich für mich erneut die Frage, wie Familie und Beruf am besten wieder zu vereinbaren wären.
Die Lösung hieß und heißt bis heute „Leben und Arbeiten unter einem Dach“. Mein Büro befindet sich in unserem Haus und dank Internet bin ich dennoch mit der Welt verbunden. Für mich die ideale Lösung.

Um neue Kontakte zu knüpfen, bin ich seit einigen Jahren unter anderem in verschiedenen Netzwerken aktiv.
Ein Tipp, den ich jeder Gründerin wärmstens empfehlen kann. Die dort geknüpften Kontakte sind ausgesprochen hilfreich, motivierend und inspirierend, sowohl in beruflicher als auch gelegentlich in privater Hinsicht. Auf diesem Weg habe ich bereits zahlreiche Neukunden gewinnen können, die mich Ihrerseits gerne in Ihren Netzwerken weiterempfehlen. Und Empfehlung ist einfach die beste Akquise.

 
German

Kurzprofil

Unternehmerin:
Andrea Schmitt
 
Unternehmerin: Andrea Schmit
 
„Meine  Entscheidung mich selbständig zu machen fiel  innerhalb nur zweier Wochen und heute, 8 Monate nach der Eröffnung weiß ich, dass es die beste Entscheidung meines Lebens war.“

weitere Informationen...

 

Meinung gefragt:

Frauen, die Unternehmen gründen, sind...
 
© 2017 Ladies First! Women way for Entrepreneurship.