Home
Aktuelles
Diagnosetool BEP-Check
Projekt
Unternehmensporträts
Team
Downloads
Tests
Links
 
Suchen
Newsletter abonnieren
Presseartikel
Stellenangebote
European Business School
Kontakt
Impressum
Re:member Management, Cordula von Hinüber Drucken
Re:member Management
 
Re:member Management
Cordula von Hinüber

… das nehm' ich Ihnen ab!

Das Unternehmen

Re:member Management bietet Vereinen und Verbänden Unterstützung in den Bereichen Veranstaltungsorganisation und Vereinsmanagement an. Das Wort Re:member steht für: "Re" im Sinne von referring/regarding (betreffs/bezüglich) und "member", das Mitglied. Meine Arbeit betrifft/bezieht sich auf das Mitglied. Ich arbeite sehr gerne und gut mit Menschen zusammen, die organisatorische oder administrative Unterstützung benötigen, z.B. für ihre ehrenamtlichen Aufgaben. Mit meiner Tätigkeit kann ihnen i.d.R. in Bereichen, in die sie sich nicht (mehr) einarbeiten können oder wollen, sehr behilflich sein. Es entseht eine gute Zusammenarbeit auf hohem Niveau. Als Diplom-Kauffrau trete ich meinen Kunden (meist sind es Akademiker in Ihrer Funktion als Geschäftsführer oder Vorsitzende) als Partner gegenüber und kommuniziere mit Ihnen auf Augenhöhe. Von einer Kongressagentur kommend, kristallisierte sich für mich mit der Zeit die Erkenntnis heraus, dass die beiden Geschäftsbereiche Veranstaltungorganisation und Vereinsmanagement sehr gut zu kombinieren sind. Wenige Unternehmen haben bisher Vereine und Ihre Mitglieder per se als Zielgruppe für sich definiert. Auch wenn Vereine die unterschiedlichsten Interessen- und Berufsgruppen ansprechen, von der Struktur her als e.V. ähneln sie sich doch alle.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Falls Sie mehr über Re:member Management erfahren möchten, lade ich Sie herzlich ein, meine Website unter www.remember-management.de zu besuchen.
 

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Der Weg zur Unternehmerin

Cordula von Hinüber

Die Entscheidung zum Schritt in die Selbständigkeit hat nicht lange gedauert. Im Veranstaltungsmanagementbereich sind die Hierarchien sehr flach und die Aufstiegsmöglichkeiten sehr gering. Daher ergriff ich vor zwei Jahren die Gelegenheit, den Schritt in die Freiheit zu wagen. Als Dienstleister konnte ich nichts verlieren, die Investitionskosten sind überschaubar und der Weg zurück in ein Angestellten-Verhältnis (wenn ich ihn einschlagen wollte) wird mir auch noch in ein Paar Jahren offen stehen. Ich habe schnell gemerkt, dass die Herausforderung nicht nur in der Tätigkeit an sich liegt sondern in der Gestaltung und Umsetzung des eigenen Unternehmens, der eigenen Ideen und im Einfügen in das System, ob steuerlich, rechtlich oder marktbezogen. Seitdem ich Unternehmerin bin fühle ich mich frei, auch wenn ich gewissermaßen abhängig von meinen Kunden und Auftraggebern bin. Ich freue mich jeden Tag über diese Art von Lebensqualität!

 
German

Kurzprofil

Unternehmerin:
Elin Hanna Klumb
 
Elin Hanna Klumb
 

„Musik und Sprachen prägten mein Elternhaus. Der musische Schwerpunkt meiner Erziehung eröffnete mir ein breites Spektrum an Möglichkeiten gestalterisch tätig zu sein.“

weitere Informationen...

 

Meinung gefragt:

Frauen, die Unternehmen gründen, sind...
 
© 2017 Ladies First! Women way for Entrepreneurship.