Home
Aktuelles
Diagnosetool BEP-Check
Projekt
Unternehmensporträts
Team
Downloads
Tests
Links
 
Suchen
Newsletter abonnieren
Presseartikel
Stellenangebote
European Business School
Kontakt
Impressum
Home arrow Unternehmensporträts arrow Beratung Feltges
Karrierecoach im mittleren Einkommensbereich, Henrike Feltges Drucken
Henrike Feltges
Henrike Feltges
Karrierecoach für Menschen im mittleren Einkommensbereich

Das Unternehmen

wieso gibt es immer wieder Menschen, die hoch qualifiziert sind, aber trotzdem auf der Stelle treten? Und was unterscheidet sie von anderen, die weniger gut qualifiziert sind aber trotzdem Karriere machen? Diese Fragen haben mich viele Jahre meines Berufslebens beschäftigt. Beobachten konnte ich solche Kolleginnen und Kollegen in allen Unternehmen, in denen ich in den letzten 20 Jahren gearbeitet habe. Bei meinen Beobachtungen sind mir immer wieder gleiche Verhaltensmuster begegnet. Dadurch ist in mir der Wunsch gewachsen, denen, die nicht weiter kamen, Tipps zur eigenen Entwicklung mit auf den Weg zu geben. Und dann stand ich mit Ende 40 vor der Entscheidung, mich selbst noch einmal beruflich zu verändern, oder mit meinem damaligen Arbeitgeber an einen neuen Standort zu wechseln. Dies hätte aber eine Trennung von meinen Kindern bedeutet und genau das wollte ich nicht! Also begann ich mein theoretisches Wissen, das ich mir in vielen Seminaren angeeignet hatte, gezielt zu vervollständigen und in der Praxis auszuprobieren. Recht schnell war mir klar "Bewerbung ist Werbung in eigener Sache!" und wenn die Werbestrategie für die eigenen Fähigkeiten stimmt, dann klappt es  mit der beruflichen Veränderung auch noch mit Ende 40. Mit Anfang 50 gelang mir ein weiterer Wechsel und meine Bewerbungsstrategie hatte sich erneut bestätigt. In den darauf folgenden Jahren begann ich mit vielen kleinen aber immer erfolgreichen Schritten, meine Selbständigkeit vorzubereiten.
Eine zusätzliche Ausbildung zur Stil & Image Beraterin war mir dann noch sehr wichtig, denn ich wollte meinen Kundinnen und Kunden erklären können, warum sie in einem Outfit kompetenter erschienen als in einem anderen. Nur zu sagen "Ziehen Sie ein Kostüm / einen Anzug an" reichte mir nicht aus. Heute kann ich sehr gut darstellen, mit welcher Schnittführung die jeweilige Person ihr eigene Kompetenz sichtbar machen kann und ich freue mich sehr, wenn ich einige Monate später erfahre, dass es mit der beruflichen Veränderung geklappt hat.
Zu meinen Kunden zählen übrigens auch Existenzgründerinnen und Existenzgründer - eben alle, die ihre Kompetenz sichtbar machen wollen.
Kontaktdaten:
Henrike Feltges
Karrierecoaching für Menschen im mittleren Einkommensbereich
Lortzingstraße 8
53844 Troisdorf
Tel. 02241 2009672
E-Mail  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
www.beratung-feltges.de
 

Der Weg zur Unternehmerin

Henrike FeltgesDie ersten Existenzgründer Veranstaltungen besuchte ich im Jahr 2001, auch damals schon mit einem Konzept zur Bewerbungsberatung. 2004 kam die Ausbildung zur Stil & Image Beraterin für Damen und Herren dazu und somit hatte ich zwei Angebote, die ich bewerben konnte.

Frauentypisch begann diese neue Karriere als Nebenjob und lange Zeit fehlte mir der Mut zum endgültigen Sprung ins Unternehmerinnenlager. Aber die Erfolge wurden mehr und es gab erste Anfragen nach Vorträgen vor kleinem Publikum. Auch das machte mir riesigen Spaß und meine Abendveranstaltungen wurden gut angenommen. Dann war es endlich soweit, eine erneute Veränderung bei meinem damaligen Arbeitgeber stellte mich vor die Frage - wenn nicht jetzt, wann dann? Den Sprung in die Selbständigkeit habe ich bis heute nicht bereut. Das Karrierecoaching für Menschen im mittleren Einkommensbereich ist genau das, was ich kann und was mir wirklich sehr am Herzen liegt. Es bereitet mir große Freude zu erleben, wie die Menschen sich durch oft kleine Veränderungen plötzlich entwickeln und aufblühen. Positives Feedback für meine Arbeit kommt immer und zeigt mir, dass meine Entscheidung richtig war.

Der Reiz für die Gründung des eigenen Unternehmens lag aber auch darin, zu beweisen, dass man ab einem bestimmten Alter nicht automatisch zu nichts mehr fähig ist. Die oft gehörten Sprüche von Vorgesetzten "das verstehen Sie nicht, dazu sind sie schon zu alt" waren meine Motivation  zu zeigen, was ich wirklich kann. Ich kann neue Ideen und Projekte entwickeln und verwirklichen, mein Rat ist gefragt und ich bin eine gute Netzwerkerin. Das sind die Vorteile meines heutigen Lebens. Die Kehrseite der Medaille stellt die noch ungewohnte finanzielle Seite dar. Aber auch daran, am Monatsanfang nicht genau zu wissen, was am Monatsende in der Kasse ist, gewöhne ich mich allmählich und es wird mit jedem Monat einfacher.

 
German

Kurzprofil

Unternehmerin:
 Katja Katzwinkel

Katja Katzwinkel
 
"Zwar ist es nicht leicht, sich als Hundeschule zu etablieren, aber ich habe ja viele Vierbeiner um mich herum, die herrlich trösten können, wenn mal etwas nicht so klappt wie ich es mir vorstelle!"
 
 

Meinung gefragt:

Frauen, die Unternehmen gründen, sind...
 
© 2017 Ladies First! Women way for Entrepreneurship.