Home
Aktuelles
Diagnosetool BEP-Check
Projekt
Unternehmensporträts
Team
Downloads
Tests
Links
 
Suchen
Newsletter abonnieren
Presseartikel
Stellenangebote
European Business School
Kontakt
Impressum
venlig, Elin Hanna Klumb Drucken

venlig

venlig – individuelles homelifting®
Elin Hanna Klumb            

Das Unternehmen

venlig - das ist Wohndesign der freundlich-kreativen Art (venlig ist dänisch und heißt freundlich).  Dahinter steht Elin Hanna Klumb, eine Unternehmerin, die auch handwerklich anpacken kann!

Elin Hanna Klumb arbeitet unabhängig von Möbelherstellern und Möbelhäusern. Sie berät und unterstützt Menschen mit einem kleinen Geldbeutel. So konzipiert und baut sie z.B. einen Tisch, auch kostengünstig mit einfachen Mitteln, wenn es erforderlich ist.  Überall dort wo der Einfallsreichtum von Elin Hanna Klumb Wurzeln geschlagen hat, kann der Kunde mit Stolz vom „individuellen homelifting“ sprechen. Denn das Ergebnis, was mit ihrer Hilfe entsteht führt dazu, dass die Wohnung meist besser als je zuvor mit der Individualität des Bewohners harmoniert. Und ein mit seiner Wohnung nun rundum zufriedener Kunde sieht doch auch ein bisschen „geliftet“ aus – oder?

Zunächst wird gemeinsam mit dem Kunden vor Ort analysiert und zwar sowohl die räumlichen Gegebenheiten als auch die individuellen Bedürfnisse des Kunden. Danach erst entsteht ein ganzheitliches Konzept, um die Wohnung zu liften! Dabei geht es oft gar nicht um Neuanschaffungen, so Elin Hanna Klumb, meist genügt es, nach einer Bestandsaufnahme, die Einrichtungsgegenstände neu zu ordnen und mit kleinen Accessoires ins rechte Licht zu rücken. Nicht selten bastelt Elin Hanna Klumb das passende i-Tüpfelchen selbst, um z.B. die bisher eher unerkannte Schönheit einer vorhandenen Kommode hervorzuheben. Kunden die handwerklich geschickt genug sind, nach ihrer Anleitung selbst Möbel oder Accessoires zu erstellen, sind bei venlig ebenfalls willkommen.  Einige Gegenstände von Elin Hanna Klumb wurden in der Wohnsendung des WDR gezeigt!

Kontakt:
Elin Hanna Klumb
Staatlich geprüfte Technikerin für Raumgestaltung und Innenausbau
Bremer Platz 5
48155 Münster
home 0251 - 20 15 383
mobil  0179 - 39 02 383
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
www.homelifting.de

Der Weg zur Unternehmerin

Elin Hanna KlumbMusik und Sprachen prägten mein Elternhaus. Der musische Schwerpunkt meiner Erziehung eröffnete mir ein breites Spektrum an Möglichkeiten gestalterisch tätig zu sein. Das reichte vom Gestalten von Wohngegenständen und das regelmäßige Umräumen meines Zimmers bis hin zum Trompetespielen in einer Big Band oder einem Solo im Popchor.

Zunächst wusste ich nach der Realschule nicht wie sich mein beruflicher Werdegang entwickeln sollte. So beschloss ich erst mal ein Jahr nach Dänemark zu gehen und meine Sprachkenntnisse zu verfeinern, auf Grund meiner dänischen Mutter, war das naheliegend. Wieder zurück besuchte ich die Fachoberschule für Gestaltung, Fachbereich Bekleidung, mit dem Hintergedanken Modedesign zu studieren. Ein Studium der Innenarchitektur hat mich zu dem Zeitpunkt jedoch nicht gereizt.
Während der Schulzeit machte ich ein Praktikum bei einem Raumausstatter. Das hat mir so gut gefallen, dass ich dort lieber eine Ausbildung machen wollte, als zu studieren. Was vielen unbekannt ist: Raumausstattung gehört zum Handwerk! Fußboden verlegen, Möbel aufpolstern und neu beziehen und Dekoration montieren gehören zu den Aufgaben.

Nach der Lehre arbeitete ich 4 Jahre als Gesellin, bis ich mich dann schließlich für eine Weiterbildung zur staatlich geprüften Technikerin für Raumgestaltung und Innenausbau entschieden habe.
Bei meinem ersten Job als Assistentin der Innenarchitektur habe ich viel Zeit am Schreibtisch und am Computer verbringen müssen, dennoch wurde ich nach einem Jahr betriebsbedingt gekündigt.

Nach kurzer Zeit mit kleinen Jobs in der Arbeitslosigkeit träumte ich meine Zukunft in einem kleinen Mittagsschlaf und startete ab da an voll durch. Im Alter von 30 mache ich mich selbständig!

In meiner Angestelltenzeit habe ich alles das gelernt und erprobt, was mich als Selbstständige weitgehend von sog. Unterstützern unabhängig macht: eine Struktur am Computer zu erstellen, elektronische Ordner und Kundeninformationen anzulegen und Informationen einzuholen.  Das Verkaufen einer Idee, Akquisition und Preisgestaltung habe ich mir zu Beginn meiner Selbstständigkeit in Kursen angeeignet.

Donnerstags ist mein Bürotag, wo ich mich z.B. um die Werbung kümmere, (gerne) die Buchführung erledige. Damit alle Aufgaben für mich gut zu bewältigen sind,  organisiere ich mich mit einem 4-Wochen-Plan, der dann in eine Arbeitsplanung für die konkrete Woche/Tag mündet.

Ich lebe mit meinem Freund in einer großen gemeinsamen Wohnung, wo Wohnen und Arbeiten möglich ist. Mein Freund steht voll und ganz hinter mir. Das erleichtert vieles!

Noch jemand hilft mir, mein Unternehmen auf sicherer Basis zu entwickeln: meine Patin! Sie ist eine erfahrene Geschäftsfrau (Eigentümerin einers großen Autohauses) mit der ich noch fehlenden Eigenschaften und Probleme besprechen kann. Dieses sog. Coaching ist kostenlos und wird von der Regionalstelle Frau und Beruf in Münster angeboten. Eine solche erfahrene "mütterliche Geschäfts-Freundin" zu haben ist für mich Gold wert.

 
German

Kurzprofil

Unternehmerin:
Jennifer Maurer
 
Jennifer Maurer
 

"Da ich noch ziemlich am Anfang meiner "Herzwerk-Karriere" als freischaffende Künstlerin stehe, begegne ich natürlich täglich neuen inneren und äußeren Lernlektionen und der Botschaft: Hab Vertrauen in dich selbst und Step by Step...“

 

Meinung gefragt:

Frauen, die Unternehmen gründen, sind...
 
© 2017 Ladies First! Women way for Entrepreneurship.