Home arrow Aktuelles
Biographie der Gründerinnen Drucken

Ladies First

Noch immer gründen in Deutschland weniger Frauen ein Unternehmen als Männer. Das Verhältnis beträgt in Deutschland 2,35:1 gemäß des Global Entrepreneurship Monitors/Report on Women and Entrepreneurship aus dem Jahre 2005 (Sternberg & Lückgen, 2005). Der Blick auf die Beratung von Gründerinnen zeigt, dass an dieser Stelle oftmals interviewerspezifische Einflüsse auf die Prognose des Unternehmenserfolgs einfließen (Jungbauer-Gans, 1993). Selektive Wahrnehmung, unterschiedliche Vorinformationen, Sympathie-Effekte, Bewertung während der Beratungssituation, unbewusste Vergleichsmaßstäbe und Einstellungen des Interviewers sind starke Störfaktoren für eine objektive Einschätzung.

Gerade hier besteht die Gefahr, dass Frauen negativer bewertet werden als Männer, da sie einer Gründung unsicherer gegenüberstehen als Männer und ihre Gründungsfähigkeit oftmals geringer einschätzen. Dieser Eindruck könnte in einem unstrukturierten Interview zu einer ablehnenden Haltung des Interviewers führen und eine frühzeitige Beendigung der Gründungsidee zur Folge haben. Wichtig ist aber hervorzuheben, dass hinsichtlich des objektiven Erfolges keine Differenzen oder Benachteiligungen der Frauen gefunden wurden (Sternberg & Lückgen, 2004).

 

Biographie der Gründerinnen

Die Biographie der Gründerinnen: Basis für ein objektives Diagnoseinstrument zur Verbesserung der Gründungssituation für Frauen, lautet der vollständige Name des Projekts. Unsere Ziele sind

  • Frauenanteil an Gründungen zu steigern, indem geeignete Instrumente in der Beratung und Erfolgsprognose eingesetzt werden.
  • Entwicklung, Validierung und Vermarktung eines biographischen Fragebogens zur Diagnose der Gründungseignung und zur Vorhersage des Gründungserfolgs angehender Unternehmerinnen
  • Gründungsfinanzierer bei der sorgfältigen Risikoeinschätzung unterstützen (besonders bei innovativen Unternehmenskonzepten)
  • (Selbst-) Einschätzung Gründungsberatern angehender Gründerinnen der Fähigkeiten, der Belastbarkeit und der Gründungsmotivation
  • Hinweise auf Trainingsbedarf aufdecken

Detailiertere Informationen finden Sie hier (Download PDF Dokument, 220 kb) .

 

Projektziel und Projektergebnisse

Das Ziel des Projektes ist es, den Frauenanteil an Gründungen zu steigern, indem geeignete Instrumente in der Beratung und Erfolgsprognose eingesetzt werden. Das Forschungsvorhaben beinhaltet die Entwicklung, Validierung und Vermarktung eines biographischen Fragebogens zur Diagnose der Gründungseignung und zur Vorhersage des Gründungserfolgs angehender Unternehmerinnen. Im Gegensatz zu den bei Eignungstests erfragten Eigenschaften haben biographische Daten den Vorteil, objektiver zu sein sowie eine prognosestarke Aussagekraft zu beinhalten. Ein solches, objektives Instrument soll mögliche Diskriminierungspotentiale bei der Beurteilung der Gründungseignung von Frauen reduzieren. Differenzen zur Gründung durch Männer werden bei der Entwicklung berücksichtigt, aber nicht zwangsläufig als nachteilig eingestuft.

Die Nutzung der Ergebnisse sollte sowohl wirtschaftlich als auch wissenschaftlich erfolgen. Besonders auf wirtschaftlicher Ebene ist das Instrument für verschiedene Zielgruppen interessant. Zum einen ermöglicht es Gründungsberatern und auch angehenden Gründerinnen eine (Selbst-) Einschätzung der Fähigkeiten, der Belastbarkeit und der Gründungsmotivation. Aufgedeckte Defizite weisen auf möglichen Trainingsbedarf hin.

Zum anderen unterstützt ein standardisiertes Instrument wie der biographische Frage­bogen die Gründungsfinanzierer, die eine sorgfältige Risikoeinschätzung leisten müssen. Gerade bei innovativen Unternehmenskonzepten ist diese Einschätzung meist durch eine hohe Unsicherheit geprägt.

 

 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 41 - 41 von 41
German

Aktuelles per E-Mail

Sie würden gerne über den Projektverlauf von Ladies First! informiert werden und wünschen die Zusendung unseres Newsletters per E-Mail, dann melden Sie sich einfach mit Ihren Namen und Ihrer E-Mailadresse an:






Dynamisches Lesezeichen

Anhand des dynamischen Lesezeichens (RSS-Feed) können Sie aktuelle Artikel von Ladies First! abonnieren. Der RSS-Feed wird automatisch aktualisiert, so dass Sie relevante Information erhalten, ohne unsere Webseite in regelmäßigen Abständen besuchen zu müssen.

Klicken Sie auf eines der u. g. Symbole und abonnieren Sie im nächsten Schritt diese Rubrik:

© 2018 Ladies First! Women way for Entrepreneurship.